Mosaik 223 mit Umschlag in Einzelseiten und Rissen

Das legendäre letzte Heft vor den Neudrucken der Runkelserie.
Die einzelne Vorder- und Rückseite wurden wiederzusammengeklebt.
Das sehr rissige Papier komplett eingekleistert und einige Risse mit
Japanpapier hinterlegt. Danach gepresst und getrocknet und vorsichtig gebügelt.

Nunja wird nie mehr ein Z1, aber ist ein lesbares komplettes Heft in einem Stück.

Mit Japanpapier hinterlegt und die Risse so sanft geglättet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.